AGB

 

1. Preise
Alle Preise verstehen sich einschließlich Mehrwertsteuer in EURO per Einheit ab Lager.
Alle Angebote, Texte und Abbildungen sind freibleibend, Irrtümer, Änderungen und Liefermöglichkeit bis zum Vertragsschluss (siehe 2.) vorbehalten. Nach Vertragsschluss wird auf die gesetzlichen Anfechtungs- und Rücktrittsmöglichkeiten verwiesen.

2. Vertragsschluss
Mit einer Bestellung in unserem Onlineshop geben Sie ein verbindliches Kaufvertragsangebot ab. Die Bestellbestätigung stellt im Falle der Zahlarten Rechnung und Vorkasse noch keine verbindliche Annahmeerklärung dar. Erst durch die Zusendung einer Auftragsbestätigung erfolgt in diesem Fall die Vertragsannahme.

3. Nachbelastung von Versandkosten
Die Kosten für den Versand werden vor Abschluss des Bestellvorgangs angezeigt. Werden bei Lieferung ab einem bestimmten Auftragswert keine Versandkosten in Rechnung gestellt und sollte der Auftragswert bedingt durch eine Rücksendung unter diesen bestimmten Auftragswert fallen, behalten wir uns das Recht vor, Versandkosten, die angefallen wären, wenn Sie nur die bei Ihnen verbliebenen Waren bestellt hätten, nachträglich zu berechnen bzw. vom Gutschriftbetrag abzuziehen.

4. Skonto
Unsere Rechnungen sind zahlbar ohne Abzug.

5. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6. Gewährleistungsbeschränkungen
6.1 Gegenüber Verbrauchern iSd § 13 BGB gilt soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, das gesetzliche Mangelgewährleistungsrecht. Tritt bei gebrauchter Ware der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung auf, ist die Mangelgewährleistung ausgeschlossen. Mängel an gebrauchter Ware, die vorher auftreten, können im Rahmen eines weiteren Jahres bis zum Ablauf des zweiten Jahres nach Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.
6.2 Gegenüber Unternehmern iSd § 14 BGB sind Mangelgewährleistungsansprüche hinsichtlich gebrauchter Sachen ausgeschlossen. Bei neu hergestellten Sachen ist die Mangelgewährleistung ausgeschlossen, soweit mehr als ein Jahr ab Gefahrübergang verstrichen ist.
6.3 Diese Regelungen nach 6.1 und 6.2 gelten nicht für Schadensersatzansprüche im Sinne des § 476 Abs. 3 BGB. Hier greift Nr. 7 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


7. Haftungsausschluss
Die Haftung für Schadensersatzansprüche ist ausgeschlossen, soweit nicht anders vereinbart, wenn diese nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns oder einem unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen basiert, nicht ihren Ursprung in einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit hat, nicht die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten), betrifft, und nicht unter den Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes fallen, ist ausgeschlossen.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns oder unseren Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

8. Geschenkgutscheine

  • 8.1. Der Gutschein kann unter www.immenschuur.de eingelöst werden.
  • 8.2. Der Gutschein ist gültig bis zum (siehe Vorderseite des Gutscheins), mindestens jedoch zwei Jahre ab Kaufdatum.
  • 8.3. Der Gutschein kann nur vor Abschluss des Bestellvorgangs im Warenkorb eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
  • 8.4. Der Gutschein kann nicht auf verschiedene Bestellungen aufgeteilt werden. Der Mindest - Einkaufswert für die Einlösung des Gutscheins ist also immer gleichlaufend mit dem Gutscheinwert (siehe Vorderseite des Gutscheins).
  • 8.5. Pro Bestellung ist nur ein Gutschein einlösbar.
  • 8.6. Der Gutschein kann nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden.
  • 8.7. Gutschein-Guthaben wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.
  • 8.8. Der Gutschein ist übertragbar.
  • 8.9. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten. Dies gilt nicht, wenn der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.
  • 8.10. Im Übrigen gelten die AGB des Onlineshops: https://www.immenschuur.de/agb

9. Mindestbestellwert und Mindermengenzuschlag
Bis zu einem Bestellwert von 30,00 € wird ein Mindermengenzuschlag von 5,00 € berechnet.


10. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung in unserem Eigentum.

Zuletzt angesehen